Spiegel neu einstellen und mehr

Seit dem Umbau auf das Cloudray Spiegel- und Kopf-System sind ja doch schon wieder ein paar Tage mehr vergangen. Man glaubt es kaum, ich bin bis heute noch nicht dazu gekommen, die Spiegel richtig einzustellen. Auch wenn der Lockdown einem ja irgendwie mehr Zeit verschafft, stehe ich mir gerade selbst nur im Weg und bekomme nicht alles so schnell auf die Kette, wie ich es selbst gerne hätte.

Heute morgen sagte ich selbst zu mir: „Heute ist der Tag, heute stellst Du alles ein“. Nach ein paar Minuten hin und her geteste bekam ich schon wieder die Galle und hatte das Problem schnell erkannt. Spiegel 1 muss noch mal umgesetzt werden. Die Röhre muss umgesetzt werden.

Laserröhren-Halterung für den K40 Laser

Ich habe mir also alles sehr genau angeschaut und meine Entscheidung war schnell getroffen. Meine bissherige Hightechlösung muss weg. Die Art wie die Röhre jetzt befestigt ist taugt nicht für 5 Cent. Schön dass es auf Thingiverse eine passende Röhrenhalterung gibt.

Laserröhren Halterung für K40

Original Halterung meines K40. SIeht nicht gerade nach Vertrauen aus.

Sobald ich die Halter fertig gedruckt und verbaut habe, kann ich die Spiegel passend einstellen und werde das Video über den Umbau des Mini Gerbil auf die neuen Treiber aufzeichnen. Und wie jeder weiß: Das geht nichts schief. 😉 In diesem Sinne, bis die Tage. Ich bin dann mal schrauben. Meinen großen Hammer habe ich schon in einen anderen Raum gelegt. Nicht dass ich die Kiste noch aus lauter Wut zu Altmetall verwandle. 😉

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.