Fliesen gravieren mit dem CO2 Laser

In meinem letzten Video hatte ich ja bereits Fliesen mit dem K40 Laser graviert. Heute versuche ich eine andere Methode um eine Fliese dauhaft zu gravieren.

Es gibt wohl so viele Methoden Fliesen zu gravieren wie es Socken in meinem Schrank gibt, eine verspricht besser als die andere zu sein. Ich habe mich durch viele YouTube Videos gepflügt und mich umgeschaut, was man alles so machen kann. Heute versuche eine weiße Fliese mit einfachem weißem Sprühlack aus der Dose dauerhaft zu gravieren.

Dafür habe ich einen Tag vor der Gravur eine Fliese mit zwei schichten weißem Sprühlack lackiert und gut trocknen lassen. Es ist wohl anscheinend sehr wichtig dass der Lack komplett durchgetrocknet ist, da ansonsten das Ergebnis nicht so wird wie erhofft.

Eines gleich vorweg. Das Gravieren mit einem CO2 Laser auf Fliesen mit weißem Lack stinkt stark. Also immer für gute Abluft sorgen!

Nach vielen Testes und Versuchen bei unterschiedenlichen Geschwindigkeiten und Leistungen habe ich einen Interessanten Effekt feststellen können. Wenn die Leistung passt, wird die Gravur Silber und glänzt. Diese ist dann dauhaft in die Fliese eingebrannt und lässt sich auch mit einem scharfen Gegenstand nicht mehr abkratzen. Bei zu viel Leistung wird das Ergebnis schwarz.

Wenn Dir diese Methode nicht zusagt und Du es lieber bunter magst, schaue Dir mein anderes Video an. Dort verfolge ich eine andere Technik.

Fliesen gravieren mit dem K40

Fliesen mit dem K40 Laser gravieren
K40 Laser Fliesen lackieren und gravieren – Es kann dabei eine silberne Farbe entstehen

Ich habe übrigends auch versucht andere Farben zu nutzen. Schwarz, Rot oder Blau haben alle nicht das gewünschte Ergebnis gebracht. Dies scheint mit einem Mineral in der weißen Farbe zusammen zu hängen, welches sich wohl beim Erhitzen durch den Laser mit der Fliese verbindet und eine dauerhafte Lasur auf der Fliese hinterlässt.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.