Spiegelhalterung von Spiegel 1 tauschen

Vor einer Weile habe ich ja bereits den Umbau des Spiegelhalterung von Spiegel 2 und den Laserkopf unter Spiegelhalter des K40 tauschen | K40 Laser Cutter | K40Keller dokumentiert. In der Vergangenheit hatte ich schon dem ein oder anderen Hilfestellung beim Umbau von Spiegelhalter 1 geleistet und wusste somit schon, dass es nicht ganz so einfach wird.

Das Bohren der Löcher für die neue Halterung ist aus meiner Sicht das schwierigste Daher habe ich mir da etwas überlegt, das etwas etwas einfacher zu gestalten ohne danach ein Lochblech unter der Spiegelhalterung zu haben.

Wichtig ist aus meiner Sicht, dass man nicht alle Spiegelhalter auf einmal ausbaut und tauscht. Man sollte immer einen nach dem anderen tauschen, dadurch fällt das positionieren der neuen Halterung um einiges leichter.

Zu aller erst wird die alte Halterung entfernt.

Original K40 Spiegelhalterung von Spiegel 1
Original K40 Spiegelhalterung von Spiegel 1
Original K40 Spiegelhalterung (Spiegel 1) von oben
Original K40 Spiegelhalterung (Spiegel 1) von oben

Wundert euch nicht, warum hier das Gehäuse plötzlich blau ist. Die Fotos hat mir @admin zur Verfügung gestellt, da ich das vor dem Umbau scheinbar vergessen hatte abzulichten. Danke dafür nochmal an dieser Stelle.

Demontage der alten Spiegelhalterung

Bei mir waren die Schrauben der Halterung auf der Unterseite im Gehäuse mit Muttern gekontert. Somit musste ich zusätzlich noch die Absaugung demontieren.

Absaugung noch am Laser, Schrauben bereits gelöst.
Absaugung noch am Laser, Schrauben bereits gelöst.
Ansicht der angelösten Muttern im Gehäuse des K40
Ansicht der angelösten Muttern im Gehäuse des K40

Um die Position des Spiegelhalters grob zu ermitteln, habe ich wieder das von mir gedruckte Spiegel 3 Einstellwerkzeug | K40 Laser Cutter | K40Keller benutzt.

Punktlaser mit Adapterring für Laserkopf
Punktlaser mit Adapterring für Laserkopf
Einstellwerkzeug bestehend aus Punktlaser im Adapterring und Powerbank
Einstellwerkzeug bestehend aus Punktlaser im Adapterring und Powerbank

Grobe Ausrichtung der neuen Spiegelhalterung

An Spiegelhalter 1 auf das „Zielportal“* habe ich einen Streifen Malerkrepp geklebt und dann den Punktlaser eingeschalten. Den Spiegelhalter von Spiegel 1 dann an die Position des alten Spiegelhalters bringen. Die Halterung grob ausrichten, so dass der Punktlaser ungefähr mittig durch das Portal geht und die Halterung einigermaßen parallel zum Gehäuse steht.

* ich nenne es mal so, falls jemand die genaue Bezeichnung dafür hat, gerne in die Kommentare

Spiegelhalterung 1 grob ausgerichtet, Punktlaser geht mittig durch das Portal
Spiegelhalterung 1 grob ausgerichtet, Punktlaser geht mittig durch das Portal
Übertrag der Bohrlöcher der Spiegelhalterung mit einem Folienstift
Übertrag der Bohrlöcher der Spiegelhalterung mit einem Folienstift

Bemaßung und Bohren

Nachdem die neue Spiegelhalterung in Position gebracht wurde, hab ich die Bohrlöcher der Halterung übertragen. Damit man die Halterung noch nach vorne und hinten verschieben kann, sollten die Löcher möglichst gleichmäßig ohne Versatz gebohrt werden. Dafür habe ich die Bohrungen der Halterung ausgemessen und die Löcher so angerissen, dass sie sich später etwa mittig befinden, dadurch kann man die Halterung noch vor und zurück schieben kann.

Ausmessen des Lochabstand der Spiegelhalterung
Ausmessen des Lochabstand der Spiegelhalterung
Gebohrte Löcher für die neue Spiegelhalterung
Gebohrte Löcher für die neue Spiegelhalterung

Die Löcher habe ich mit einem Stufenbohrer auf 5mm aufgebohrt, damit M4 Schrauben locker passen. Nach dem einsetzen der Halterung habe ich die Schrauben auf der Unterseite mit selbst sichernden Muttern verschraubt.

Endmontage der Spiegelhalterung

Beim Einschießen zeigte sich, dass es gut war die Bohrungen mittig zu setzen dadurch ließ sich die Spiegelhalterung noch gut hin und her schieben, bis es passte.

Spiegelhalterung fertig montiert und ausgerichtet
Spiegelhalterung fertig montiert und ausgerichtet

Die gebohrten Löcher bei vergangenen Umbauten passten oft nicht und es musste immer wieder nachgebessert werden und neue Löcher gebohrt werden. Mit dem Punktlaser lässt sich die Halterung meiner Meinung nach recht einfach positionieren und somit muss normalerweise nur einmal gebohrt werden. Wie findet ihr die Methode? Schreib es gern in die Kommentare, wir freuen uns auf euer Feedback.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.